fbpx

Bunte Schuljause

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Persononen:
Kichererbsen-Aufstrich
Roter Rüben-Aufstrich
Sonnenblumen-Lauch-Aufstrich
Anleitung
  1. Kichererbsen-Aufstrich: Kichererbsen kochen, danach mit etwas Wasser & Öl pürieren. Zwiebel, Knoblauch, Paprika fein hacken und unter das Kichererbsen Mus rühren. Alle weiteren Zutaten zugeben und nach Geschmack würzen. Auf Brot servieren und mit gehacktem Schnittlauchen garnieren.
  2. Roter Rüben-Aufstrich: Rote Rüben aus dem Glas abtropfen lassen und gemeinsam mit dem Topfen pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Kren abschmecken.
  3. Sonnenblumen-Lauch-Aufstrich: Topfen glatt rühren, alle Zutaten zugeben und nach eigenem Geschmack würzen.
Vorbereitung:
Kochzeit:
Wartezeit
Menüfolge:Küche:

Zwiebelrostbraten

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 5
Bewertung: 3.6
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Portionen:
Anleitung
  1. Das Beiried in 4 gleich große Srücke schneiden. Danach flach klopfen. Mit Salz würzen und in Mehl wenden. In einer Pfanne mit Sonnenblumenöl auf beiden Seiten anbraten. Aus der Pfanne geben und fein geschnittenen Zwiebel im Bratenrückstand kurz rösten. Mit Rotwein ablöschen, kurz ein reduzieren und dann die Rostbraten im Sud weich dünsten! Mit Thymian abschmecken und den Saft mit Maizena binden.
Vorbereitung: 15 Min
Kochzeit: 20 Min
Wartezeit 35 Min
Menüfolge:Küche:

Faschierter Braten mit Kartoffelpüree

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 5
Bewertung: 3.8
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Personen:
Faschierter Braten
Kartoffelpüree
Anleitung
Braten
  1. Toastbrot in Milch einweichen (ca. 5min) und ausdrücken. Speck und Zwiebel in feine Würfeln schneiden. Das Ei aufschlagen und würzen. Danach das Faschierte mit allen Zutaten zusammen verrühren und auf ein eingefettetes Blech (am besten Schweineschmalz) bei 160°C ca. 45min braten.
Kartoffelpüree
  1. Die Kartoffeln waschen, schälen und in grobe Würfel schneiden. Die Würfel in Salzwasser weich kochen. In der Zwischenzeit die Milch leicht erwärmen. Nun die Kartoffeln mit der Milch und der Butter mixen. Mit Salz und Muskat abschmecken.
Vorbereitung: 20 min
Kochzeit: 30-35 min
Wartezeit 55 min
Menüfolge:Küche:

Hühnereintopf mit Semmelknödel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 3
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Personen:
Hühnereintopf
Semmelknödel
Anleitung
Eintopf
  1. Die Hühnerkeulen in einem Topf mit Sonnenblumenöl anbraten. In der Zwischenzeit das Gemüse waschen, schälen und in grobe Würfel schneiden. Danach die Keulen aus dem Topf geben und das Gemüse im Bratenrückstand rösten. Etwas Tomatenmark hinzufügen und leicht mit rösten. Mit Weißwein ablöschen und ein reduzieren. Mit Sojasauce und etwas Wasser aufgießen. Die Keulen in den Sud geben und mit einem Deckel bei mittlerer Hitze weich schmorren. Zum Schluss die Keulen heraus geben und das Fleisch von den Knochen lösen. Das Fleisch wieder hinzufügen und mit Maizena abbinden.
Knödeln
  1. Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden und in Sonnenblumenöl anschwitzen. Mit Milch aufgießen und über die geschnittenen Semmelwürfel geben. Die Eier verrühren und auch dazu geben. Mit Salz würzen und das Ganze durchkneten. Danach in Knödel formen und in Wasser kochen.
Vorbereitung: 20 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Wartezeit 40 Minuten
Menüfolge:Küche:

Gemüselasagne

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 2
Bewertung: 4.5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Personen:
Bechamelsauce
Gemüse
Anleitung
Bechamelsauce
  1. Den Zwiebel in feine Würfel schneiden und in Butter anschwitzen. Danach das Mehl dazu geben (Einmach). Mit Milch aufgießen und mit einem Schneebesen glatt rühren. Bei mittlerer Hitze, bis zu einer breiigen Konsistenz ziehen lassen. Mit Salz und Muskat abschmecken.
Zubereitung
  1. Das Gemüse waschen, schälen, zu putzen und in Streifen schneiden. In einer Form etwas Bechamelsauce gleichmäßig am Boden verteilen. Dann die in heißen Wasser eingeweichten Blätter darauf geben. Nun das Gemüse auf den Blättern verteilen. Wieder etwas Bechamelsauce und geriebenen Parmesan darauf geben. Mit den Blättern wieder beginnen und diesen Vorgang viermal wiederholen.
Vorbereitung: 30 min
Kochzeit: 25 min
Wartezeit 55 min
Menüfolge:Küche:

Asiatische Nudelpfanne

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 4
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Personen:
Anleitung
  1. Die Bandnudeln in Salzwasser bissfest kochen. In der Zwischenzeit das Gemüse waschen , schälen und in Streifen schneiden. Das Fleisch in Würfel schneiden und in Sesamöl anbraten. Das Gemüse hinzufügen und leicht mit anschwitzen. Nun die Nudeln beigeben und mit Sojasauce ablöschen. Einen Schuss Wasser dazu geben und einmal kurz aufkochen. Mit weißem Sesam abschmecken.
Vorbereitung: 20 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Wartezeit 35 Minuten
Menüfolge:Küche:

Kartoffel-Zucchinilaibchen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 2
Bewertung: 4
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Portionen:
Anleitung
  1. Die Kartoffeln kochen und wenn sie abgekühlt sind, schälen. In der Zwischenzeit den Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden und in Butter anschwitzen. Den Zucchini putzen und in feine Streifen schneiden. Danach die Kartoffel mit einer Kartoffelpresse durch pressen und mit dem Zucchini , den Zwiebelwürfeln und den Eidotter vermischen. Mit Salz und fein geschnittener Petersilie abschmecken. Zum Schluss Laibchen formen und in Butter auf beiden Seiten an braten.
Vorbereitung: 10 Minuten
Kochzeit: 35 Minuten
Wartezeit 45 Minuten
Menüfolge:Küche:

Gefüllter Schweinebauch mit Weißkraut

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Portionen:
Anleitung
gefüllter Bauch
  1. Den Schweinebauch der Länge nach einschneiden. Mit Salz, Kümmel und Thymian würzen. Honig mit Senf verrühren und den Bauch damit einreiben. Nun mit der Semmelmasse füllen und bei 180 Crad Celsius ca. 10min im Rohr braten. Auf 160 Crad Celsius zurückschalten und 20min fertig braten.
Knödelmasse
  1. Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden und in Sonnenblumenöl anschwitzen. Mit Milch aufgießen und über die geschnittenen Semmelwürfel geben. Die Eier verrühren und auch dazu geben. Mit Salz würzen und das Ganze gut durchkneten.
Weißkraut
  1. Das Kraut halbieren und den Strunk heraus schneiden. Danach in feine Streifen schneiden und in Öl anschwitzen. Mit Essig ablöschen, etwas ein reduzieren und mit Apfelsaft aufgießen. Nun das Ganze bissfest dünsten. Zum Schluss mit Salz abschmecken.
Vorbereitung: 20 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Wartezeit 50 Minuten
Menüfolge:Küche:

Geschmorrtes Hendl mit Polenta

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 4
Bewertung: 3.5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Personen:
geschmorrtes Hendl
Polenta
Anleitung
Hühnerbrust
  1. Die Zwiebeln schälen und vierteln. Den Lauch waschen und in 1cm große Stücke schneiden. Die Hühnerbrust in einem Topf mit Sonnenblumenöl auf beiden Seiten anbraten. Danach umstechen (aus dem Topf geben) und das Gemüse im Bratenrückstand anbraten. Tomatenmark hinzufügen und leicht mit rösten. Mit Weißwein ablöschen und leicht ein reduzieren. Die Sojasauce dazugeben und mit etwas Wasser aufgießen. Die Hühnerbrust zurück in den Topf geben und mit einem Deckel bei mittlerer Hitze ca. 20min schmorren. Nun die Hühnerbrust wieder aus dem Topf geben und den Saft durch seihen. Den Saft mit Thymian auf kochen und mit Maizena abbinden.
Polenta
  1. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und in Öl anschwitzen. Danach den Polenta hinzufügen und mit Schlagobers aufgießen. Nun den Polenta mit dem Schlagobers weich kochen (Immer wieder umrühren sodass er im Topf nicht anbrennt). Mit Salz und fein geschnittener Petersilie abschmecken.
Vorbereitung: 20-25 Minuten
Kochzeit: 20-25 Minuten
Wartezeit 50 Minuten
Menüfolge:Küche:

Steirischer Wrap

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 3
Bewertung: 4
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Personen:
Fülle
Anleitung
Wrapteig
  1. Alle zutaten miteinander verrühren und in einer Pfanne wie Palatschinken heraus backen.
Fülle
  1. Das Faschierte in Sonnenblumenöl anschwitzen, und mit einem Deckel dünsten. Das Gemüse waschen, schälen und in feine Streifen schneiden. Bevor das Faschierte fertig gegart ist, das Gemüse dazu in den Topf geben und leicht mit dünsten (Gemüse sollte knackig bleiben). Zum Schluss die Fülle mit Salz abschmecken und in den Wrap füllen.
Vorbereitung: 20-25 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Wartezeit 40 Minuten
Menüfolge:Küche: