fbpx

Jungzwiebel-Cremesuppe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Personen:
Anleitung
  1. Die äußeren, grünen Blattenden der Jungzwiebeln werden abgeschnitten, danach werden die Zwiebeln gewaschen, geputzt und in dünne Ringe geschnitten. Aus den grünen Blättern kannst du mit Topfen und Sauerrahm einen Aufstrich machen.
  2. Nun wird die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze erhitzt und die Jungzwiebeln werden darin für 10 Minuten glasig angeröstet, anschließend werden sie mit dem Wein abgelöscht.
  3. Das Ganze wird jetzt auf die Hälfte eingekocht und im Anschluss mit der Suppe aufgegossen. Die Suppe für 10 Minuten kochen lassen.
  4. In der Zwischenzeit wird der Sauerrahm mit dem Mehl glattgerührt. Danach wird die Suppe mit einem Pürierstab fein püriert.
  5. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen.
Vorbereitung: 15 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Wartezeit
Menüfolge:Küche:

Paprikahendl

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 2
Bewertung: 4
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Personen:
Anleitung
  1. Die Zwiebeln schälen und vierteln. Die Hendlkeulen in einem Topf mit Sonnenblumenöl anbraten. Danach aus dem Topf geben und die Zwiebeln im Bratenrückstand rösten. Paprikapulver beigeben, kurz mit rösten und mit Weißwein ablöschen. Etwas Wasser hinzufügen und die Hendlkeulen bei mittlerer Hitze schmorren (mit Deckel). Wenn die Keulen saftig durch gegart sind wieder heraus geben, den Saft durchseihen und mit Schlagobers und Thymian abschmecken. zum Schluss den Saft mit Maizena abbinden.
Vorbereitung: 15 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Wartezeit 35 Minuten
Menüfolge:Küche:

Hühnereintopf mit Semmelknödel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 3
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Personen:
Hühnereintopf
Semmelknödel
Anleitung
Eintopf
  1. Die Hühnerkeulen in einem Topf mit Sonnenblumenöl anbraten. In der Zwischenzeit das Gemüse waschen, schälen und in grobe Würfel schneiden. Danach die Keulen aus dem Topf geben und das Gemüse im Bratenrückstand rösten. Etwas Tomatenmark hinzufügen und leicht mit rösten. Mit Weißwein ablöschen und ein reduzieren. Mit Sojasauce und etwas Wasser aufgießen. Die Keulen in den Sud geben und mit einem Deckel bei mittlerer Hitze weich schmorren. Zum Schluss die Keulen heraus geben und das Fleisch von den Knochen lösen. Das Fleisch wieder hinzufügen und mit Maizena abbinden.
Knödeln
  1. Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden und in Sonnenblumenöl anschwitzen. Mit Milch aufgießen und über die geschnittenen Semmelwürfel geben. Die Eier verrühren und auch dazu geben. Mit Salz würzen und das Ganze durchkneten. Danach in Knödel formen und in Wasser kochen.
Vorbereitung: 20 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Wartezeit 40 Minuten
Menüfolge:Küche:

Geschmorrtes Hendl mit Polenta

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 4
Bewertung: 3.5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Personen:
geschmorrtes Hendl
Polenta
Anleitung
Hühnerbrust
  1. Die Zwiebeln schälen und vierteln. Den Lauch waschen und in 1cm große Stücke schneiden. Die Hühnerbrust in einem Topf mit Sonnenblumenöl auf beiden Seiten anbraten. Danach umstechen (aus dem Topf geben) und das Gemüse im Bratenrückstand anbraten. Tomatenmark hinzufügen und leicht mit rösten. Mit Weißwein ablöschen und leicht ein reduzieren. Die Sojasauce dazugeben und mit etwas Wasser aufgießen. Die Hühnerbrust zurück in den Topf geben und mit einem Deckel bei mittlerer Hitze ca. 20min schmorren. Nun die Hühnerbrust wieder aus dem Topf geben und den Saft durch seihen. Den Saft mit Thymian auf kochen und mit Maizena abbinden.
Polenta
  1. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und in Öl anschwitzen. Danach den Polenta hinzufügen und mit Schlagobers aufgießen. Nun den Polenta mit dem Schlagobers weich kochen (Immer wieder umrühren sodass er im Topf nicht anbrennt). Mit Salz und fein geschnittener Petersilie abschmecken.
Vorbereitung: 20-25 Minuten
Kochzeit: 20-25 Minuten
Wartezeit 50 Minuten
Menüfolge:Küche:

Hühnereinmachsuppe mit Bröselknödel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Portionen:
Bröselknödel
Anleitung
Suppe
  1. Die Hühnerkeulen in einem Topf mit Öl anbraten. Mit Weißwein ablöschen und mit etwas Wasser aufgießen. Die Gewürze hinzufügen. Die Hühnerkeulen in den dadurch entstehenden Fond durch ziehen lassen. Den Fond danach abseihen und die Knochen und die Haut von den Keulen entfernen. Das Fleisch fein in Streifen schneiden. Nun Butter in einem Topf erhitzen und mit Mehl eine Einmach machen. Mit dem Fond aufgießen und die Suppe kurz aufkochen. Zum Schluss mit Salz abschmecken und das Fleisch beigeben.
Knödel
  1. Die Semmeln in Wasser einweichen. Aus Butter und Eier einen Abtrieb machen. Danach die Semmeln gut ausdrücken und hinzufügen. Zum Schluss die Brösel beigeben und mit Salz würzen. 1Std. auskühlen lassen und dann die Knödeln in Wasser oder klarer Suppe einkochen.
Vorbereitung: 30 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Wartezeit 50 Minuten
Menüfolge:Küche:

Hühnerroulade mit Bratkartoffeln

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 4
Bewertung: 4.25
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Portionen:
Hühnerroulade
Weinkraut
Fülle
Anleitung
Roulade
  1. Die Hühnerbrust halbieren.Beide Hälften der Länge nach einschneiden (Schmetterlingsschnitt) und mit einem Fleischhammer vorsichtig dünn klopfen. Danach mit Salz würzen und die Semmelfülle flach auf die Hühnerbrust aufstreichen. Nun zur einer Roulade zusammenrollen und mit einem Spagat binden (Hühnerhaut sollte außen sein). Die Roulade bei 170 Crad Celsius im Rohr ca. 20- 25min garen.
Fülle
  1. Zwiebeln in feine Würfeln schneiden und in Öl anschwitzen. Semmeln in grobe Würfeln schneiden und mit Milch, Eiern, Zwiebelwürfeln, Salz und Muskat vermischen.
Kaut
  1. Das Kraut in feine Streifen schneiden und in einem Topf mit Sonnenblumenöl anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und mit einem Deckel weich dünsten.
Vorbereitung: 30 Minuten
Kochzeit: 20-25 Minuten
Wartezeit 55 Minuten
Menüfolge:Küche: