fbpx

geröstete Leber

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Personen:
Anleitung
  1. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Danach die Leber in Schweineschmalz anrösten. Aus der Pfanne geben und die Zwiebelwürfel im Bratenrückstand anrösten. Das Paprikapulver beigeben leicht mit rösten und mit Rotwein ablöschen. Den Wein ein reduzieren und mit Sojasauce und Wasser aufgießen. Das Ganze jetzt kurz kochen bis es Geschmack bekommt. Mit Maizena abbinden und die Leber darin bei leichter Hitze fertig garen. Mit Thymian verfeinern.
Vorbereitung: 10 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Wartezeit 25 Minuten
Menüfolge:Küche:

Chicken Wings

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 3
Bewertung: 2.67
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Portionen:
Marinade
Anleitung
Flügeln
  1. Die Hühnerflügeln mit Salz, Rosmarin und Thymian würzen.
Marinade
  1. Alle Zutaten miteinander verrühren und die Flügeln darin einlegen. Im Kühlschrank etwas anziehen lassen und dann bei 200 Crad Celsius ca. 10min im Rohr bei Heißluft garen. Die restlichen 10min bei 160 Crad Celsius fertig garen.
Vorbereitung: 10 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Wartezeit 30 Minuten
Menüfolge:Küche:

Paprikahendl

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 2
Bewertung: 4
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Personen:
Anleitung
  1. Die Zwiebeln schälen und vierteln. Die Hendlkeulen in einem Topf mit Sonnenblumenöl anbraten. Danach aus dem Topf geben und die Zwiebeln im Bratenrückstand rösten. Paprikapulver beigeben, kurz mit rösten und mit Weißwein ablöschen. Etwas Wasser hinzufügen und die Hendlkeulen bei mittlerer Hitze schmorren (mit Deckel). Wenn die Keulen saftig durch gegart sind wieder heraus geben, den Saft durchseihen und mit Schlagobers und Thymian abschmecken. zum Schluss den Saft mit Maizena abbinden.
Vorbereitung: 15 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Wartezeit 35 Minuten
Menüfolge:Küche:

Gemüseauflauf

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 2
Bewertung: 3
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Personen:
Anleitung
  1. Das Gemüse waschen, schälen und in Würfel schneiden. Danach den Topfen mit dem Sauerrahm und den Eidottern verrühren. Die Masse mit Salz und den Gewürzen würzen. Nun das Gemüse und den geriebenen Bergkäse unter die Eiermasse mischen. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen und die Masse einfüllen. Bei 160 Crad Celsius ca. 20min backen.
Vorbereitung: 15-20 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Wartezeit 40 Minuten
Menüfolge:Küche:

Zwiebelrostbraten

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 5
Bewertung: 3.6
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Portionen:
Anleitung
  1. Das Beiried in 4 gleich große Srücke schneiden. Danach flach klopfen. Mit Salz würzen und in Mehl wenden. In einer Pfanne mit Sonnenblumenöl auf beiden Seiten anbraten. Aus der Pfanne geben und fein geschnittenen Zwiebel im Bratenrückstand kurz rösten. Mit Rotwein ablöschen, kurz ein reduzieren und dann die Rostbraten im Sud weich dünsten! Mit Thymian abschmecken und den Saft mit Maizena binden.
Vorbereitung: 15 Min
Kochzeit: 20 Min
Wartezeit 35 Min
Menüfolge:Küche:

Gefüllte Teigtaschen mit Lauchsauce

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 4
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Personen:
Teig
Fülle
Lauchsauce
Anleitung
Teig
  1. Ale Zutaten miteinander verkneten und den fertigen Teig 10min im Kühlschrank rasten lassen.
Fülle
  1. Das Ei mit Salz und abgezupften Thymian verrühren. Das Eigemisch mit dem Faschierten vermischen. Den Teig hauch dünn ausrollen. Danach mit einem runden Ausstecher Kreise ausstechen. Mit der Fülle füllen und zu Taschen zuklappen. In Salzwasser ca. 5min kochen.
Lauchsauce
  1. Den Lauch und die Schalotten in Würfel schneiden. Die Milch und die Würfeln in einem Topf bei mittlerer Hitze ziehen lassen. Mit Salz würzen und wenn die Milch den Lauchgeschmack aufgenommen hat, den Sud abseihen. Zum Schluss mit Maizena abbinden.
Vorbereitung: 20-25 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Wartezeit 45 Minuten
Menüfolge:Küche:

Gefüllter Schweinebauch mit Weißkraut

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Portionen:
Anleitung
gefüllter Bauch
  1. Den Schweinebauch der Länge nach einschneiden. Mit Salz, Kümmel und Thymian würzen. Honig mit Senf verrühren und den Bauch damit einreiben. Nun mit der Semmelmasse füllen und bei 180 Crad Celsius ca. 10min im Rohr braten. Auf 160 Crad Celsius zurückschalten und 20min fertig braten.
Knödelmasse
  1. Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden und in Sonnenblumenöl anschwitzen. Mit Milch aufgießen und über die geschnittenen Semmelwürfel geben. Die Eier verrühren und auch dazu geben. Mit Salz würzen und das Ganze gut durchkneten.
Weißkraut
  1. Das Kraut halbieren und den Strunk heraus schneiden. Danach in feine Streifen schneiden und in Öl anschwitzen. Mit Essig ablöschen, etwas ein reduzieren und mit Apfelsaft aufgießen. Nun das Ganze bissfest dünsten. Zum Schluss mit Salz abschmecken.
Vorbereitung: 20 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Wartezeit 50 Minuten
Menüfolge:Küche:

Geschmorrtes Hendl mit Polenta

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 4
Bewertung: 3.5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Personen:
geschmorrtes Hendl
Polenta
Anleitung
Hühnerbrust
  1. Die Zwiebeln schälen und vierteln. Den Lauch waschen und in 1cm große Stücke schneiden. Die Hühnerbrust in einem Topf mit Sonnenblumenöl auf beiden Seiten anbraten. Danach umstechen (aus dem Topf geben) und das Gemüse im Bratenrückstand anbraten. Tomatenmark hinzufügen und leicht mit rösten. Mit Weißwein ablöschen und leicht ein reduzieren. Die Sojasauce dazugeben und mit etwas Wasser aufgießen. Die Hühnerbrust zurück in den Topf geben und mit einem Deckel bei mittlerer Hitze ca. 20min schmorren. Nun die Hühnerbrust wieder aus dem Topf geben und den Saft durch seihen. Den Saft mit Thymian auf kochen und mit Maizena abbinden.
Polenta
  1. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und in Öl anschwitzen. Danach den Polenta hinzufügen und mit Schlagobers aufgießen. Nun den Polenta mit dem Schlagobers weich kochen (Immer wieder umrühren sodass er im Topf nicht anbrennt). Mit Salz und fein geschnittener Petersilie abschmecken.
Vorbereitung: 20-25 Minuten
Kochzeit: 20-25 Minuten
Wartezeit 50 Minuten
Menüfolge:Küche:

Hühnereinmachsuppe mit Bröselknödel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Portionen:
Bröselknödel
Anleitung
Suppe
  1. Die Hühnerkeulen in einem Topf mit Öl anbraten. Mit Weißwein ablöschen und mit etwas Wasser aufgießen. Die Gewürze hinzufügen. Die Hühnerkeulen in den dadurch entstehenden Fond durch ziehen lassen. Den Fond danach abseihen und die Knochen und die Haut von den Keulen entfernen. Das Fleisch fein in Streifen schneiden. Nun Butter in einem Topf erhitzen und mit Mehl eine Einmach machen. Mit dem Fond aufgießen und die Suppe kurz aufkochen. Zum Schluss mit Salz abschmecken und das Fleisch beigeben.
Knödel
  1. Die Semmeln in Wasser einweichen. Aus Butter und Eier einen Abtrieb machen. Danach die Semmeln gut ausdrücken und hinzufügen. Zum Schluss die Brösel beigeben und mit Salz würzen. 1Std. auskühlen lassen und dann die Knödeln in Wasser oder klarer Suppe einkochen.
Vorbereitung: 30 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Wartezeit 50 Minuten
Menüfolge:Küche:

Brathendl

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 2
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Personen:
Hendl
Fülle
Anleitung
  1. Die Semmeln in grobe Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Zwiebelwürfel in Sonnenblumen anschwitzen und mit Milch aufgießen. Danach über die Semmeln gießen. Die Eier verrühren und auch über die Semmeln geben. Nun das Ganze mit Salz würzen und gut durchkneten.
Vorbereitung: 20 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Wartezeit 60 Minuten
Menüfolge:Küche: