fbpx

Jungzwiebel-Cremesuppe

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Personen:
Anleitung
  1. Die äußeren, grünen Blattenden der Jungzwiebeln werden abgeschnitten, danach werden die Zwiebeln gewaschen, geputzt und in dünne Ringe geschnitten. Aus den grünen Blättern kannst du mit Topfen und Sauerrahm einen Aufstrich machen.
  2. Nun wird die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze erhitzt und die Jungzwiebeln werden darin für 10 Minuten glasig angeröstet, anschließend werden sie mit dem Wein abgelöscht.
  3. Das Ganze wird jetzt auf die Hälfte eingekocht und im Anschluss mit der Suppe aufgegossen. Die Suppe für 10 Minuten kochen lassen.
  4. In der Zwischenzeit wird der Sauerrahm mit dem Mehl glattgerührt. Danach wird die Suppe mit einem Pürierstab fein püriert.
  5. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen.
Vorbereitung: 15 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Wartezeit
Menüfolge:Küche:

Spargel Cordon Bleu

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für :
Spargel Cordon Bleu
Kürbiskerndip
Anleitung
  1. Den weißen Spargel müssen Sie als erstes schälen um zu verhindern, dass er fasrig wird.
  2. Den grünen Spargel müssen Sie nicht schälen. Hier schneiden Sie nur die Endstücke ab. (Diese können nämlich viele Bitterstoffe enthalten.)
  3. Nun schneiden Sie feine Scheiben vom Camembert auf.
  4. Den Camembert drücken Sie nun fest auf den Spargel.
  5. Den fein aufgeschnittenen Honigkrustenschinken winkeln Sie rund um den Spargel, sodass der Camembert nicht mehr sichtbar ist.
  6. Jetzt panieren wie gewohnt. Zuerst mit Mehl, dann mit Ei und zuletzt mit Brösel bedecken.
  7. Jetzt nur noch im heißen Fett rausbacken und fertig ist das Spargel Cordon Bleu.
Vorbereitung: 10
Kochzeit: 10
Wartezeit
Menüfolge:Küche:

    Chicken Wings

    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 5
    Stimmen: 3
    Bewertung: 2.67
    Sie:
    Bewerte das Rezept
    Rezept drucken
    Zutaten für Portionen:
    Marinade
    Anleitung
    Flügeln
    1. Die Hühnerflügeln mit Salz, Rosmarin und Thymian würzen.
    Marinade
    1. Alle Zutaten miteinander verrühren und die Flügeln darin einlegen. Im Kühlschrank etwas anziehen lassen und dann bei 200 Crad Celsius ca. 10min im Rohr bei Heißluft garen. Die restlichen 10min bei 160 Crad Celsius fertig garen.
    Vorbereitung: 10 Minuten
    Kochzeit: 20 Minuten
    Wartezeit 30 Minuten
    Menüfolge:Küche:

    Gemüseauflauf

    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 5
    Stimmen: 2
    Bewertung: 3
    Sie:
    Bewerte das Rezept
    Rezept drucken
    Zutaten für Personen:
    Anleitung
    1. Das Gemüse waschen, schälen und in Würfel schneiden. Danach den Topfen mit dem Sauerrahm und den Eidottern verrühren. Die Masse mit Salz und den Gewürzen würzen. Nun das Gemüse und den geriebenen Bergkäse unter die Eiermasse mischen. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen und die Masse einfüllen. Bei 160 Crad Celsius ca. 20min backen.
    Vorbereitung: 15-20 Minuten
    Kochzeit: 20 Minuten
    Wartezeit 40 Minuten
    Menüfolge:Küche:

    Kartoffelstrudel mit Sauerrahmdip

    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 5
    Stimmen: 0
    Bewertung: 0
    Sie:
    Bewerte das Rezept
    Rezept drucken
    Zutaten für Personen:
    Strudelteig
    Sauerrahmdip
    Anleitung
    Teig
    1. Alle Zutaten miteinander zu einem Teig verrühren. Den Teig mit Öl einpinseln und mit Klarsichtfolie abdecken und für 10min kühl stellen.
    Fülle
    1. Die Kartoffeln und den Zwiebel schälen. Die Zwiebel vierteln und in feine Streifen schneiden. Die Kartoffeln mit einer Reibe grob reiben, mit den Zwiebelstreifen vermischen und mit den Gewürzen würzen. Die Fülle in den hauchdünn ausgerollten Strudelteig füllen. Bei 175 Crad Celsius ca. 20-25min backen.
    Sauerrahmdip
    1. Den Sauerrahm mit Salz würzen und frischen, fein geschnitten Schnittlauch unterheben.
    Vorbereitung: 20-25 Minuten
    Kochzeit: 20 Minuten
    Wartezeit 45 Minuten
    Menüfolge:Küche:

    Kartoffelpuffer mit Knoblauchsauce

    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 5
    Stimmen: 0
    Bewertung: 0
    Sie:
    Bewerte das Rezept
    Rezept drucken
    Zutaten für Personen:
    Anleitung
    Kartoffelpuffer
    1. Kartoffeln waschen, schälen und reiben. Eine Pfanne erhitzen und die geriebenen Kartoffeln in Sonnenblumenöl goldbraun anbraten. Danach im Rohr bei 160 Crad Celsius ca. 10min nachziehen lassen.
    Knoblauchsauce
    1. Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Danach mit Sauerrahm und Salz verrühren. Im Kühlschrank 5min zugedeckt ziehen lassen, damit der Sauerrahm den Knoblauchgeschmack aufnimmt.
    Vorbereitung: 10 Minuten
    Kochzeit: 15 Minuten
    Wartezeit 25 Minuten
    Menüfolge:Küche: