fbpx

Flanksteak Sandwich

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Person:
Anleitung
  1. Bevor wir das Flanksteak marinieren müssen wir die restliche "Haut" abziehen. Diese würde sonst etwas zäh werden.
  2. Nun legen wir das Stück Fleisch in 150 ml der Basiswürzsoße ein. Die restlichen 50 ml vermengen wir mit Honig, Salz und Zucker. Dies sollte eine Dickflüssige Marinade ergeben, diese geben wir dann zum Flanksteak und reiben es damit ein.
  3. Den Behälter in dem wir das Steak marinieren decken wir ab und geben es für 2-3 Stunden in den Kühlschrank. TIPP: am Besten lassen wir es über Nacht einwirken.
  4. Das Fleischen nehmen wir 1-2 Stunden vor dem Zubereiten aus dem Kühlschrank und lassen es auf Raumtemperatur kommen.
  5. Beim Anbraten halten wir uns an die Grundregel: Pro Zentimeter Fleischstärke braten wir mit voller Hitze 2 Minuten. Dasselbe auf der anderen Seite.
  6. Danach geben wir das Fleisch bei 100 Grad Heißluft in den Backofen und lassen es so lange rasten bis die Kerntemperatur bei 54 Grad liegt. Am Grill legen wir das Fleisch auf indirekte Hitze und warten auch bis die Kerntemperatur bei 54 Grad liegt.
  7. Das Flanksteak kann jetzt fein gegen die Faser geschnitten werden.
  8. Den Sandwich schneiden wir in 2 cm Scheiben und legen das fein aufgeschnittene Flanksteak darauf. Darüber kommt etwas Rucola, geriebener Käse und ein Teelöffel Olivenöl. Fertig ist das Flanksteak-Sandwich
Vorbereitung: 20 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Wartezeit 10
Menüfolge:Küche:

Gefüllte Teigtaschen mit Lauchsauce

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 4
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Personen:
Teig
Fülle
Lauchsauce
Anleitung
Teig
  1. Ale Zutaten miteinander verkneten und den fertigen Teig 10min im Kühlschrank rasten lassen.
Fülle
  1. Das Ei mit Salz und abgezupften Thymian verrühren. Das Eigemisch mit dem Faschierten vermischen. Den Teig hauch dünn ausrollen. Danach mit einem runden Ausstecher Kreise ausstechen. Mit der Fülle füllen und zu Taschen zuklappen. In Salzwasser ca. 5min kochen.
Lauchsauce
  1. Den Lauch und die Schalotten in Würfel schneiden. Die Milch und die Würfeln in einem Topf bei mittlerer Hitze ziehen lassen. Mit Salz würzen und wenn die Milch den Lauchgeschmack aufgenommen hat, den Sud abseihen. Zum Schluss mit Maizena abbinden.
Vorbereitung: 20-25 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Wartezeit 45 Minuten
Menüfolge:Küche:

Lachsforellenlagsane

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Portionen:
zum füllen
Bechamelsauce
Anleitung
Nudelteig
  1. Alle Zutaten miteinander zu einem Teig zusammen rühren. In Klarsichtfolie eindrehen und 30min im Kühlschrank rasten lassen.
Bechamelsauce
  1. Zwiebel in feine Würfel schneiden und in Butter anschwitzen. Danach das Mehl dazu geben (Einmach). Mit Milch aufgießen und mit einem Schneebesen glatt rühren. Bei mittlerer Hitze, bis zu einer breiigen Konsistenz ziehen lassen. Mit Salz und Muskat abschmecken.
Zubereitung
  1. Den Nudelteig in vier Teile teilen, Danach hauchdünn ausrollen und zuschneiden (dem Blech entsprechend). Zuerst auf das Blech etwas Bechamelsauce verstreichen, danach den ausgerollten Teig darauf geben. Den Lachs, Zwiebel und Lauch in Streifen schneiden und darauf verteilen. Nun etwas Bechamelsauce und geriebenen Bergkäse drauf geben. Dann wieder den Teig drauf legen. Diesen Vorgang vier mal wiederholen. Zum Schluss auf den Teig Bechamelsauce und Käse drauf geben. Bei 180 Crad Celsius ca. 20-30Minuten backen.
Vorbereitung: 40 Minuten
Kochzeit: 20-30 Minuten
Wartezeit 70 Minuten
Menüfolge:Küche: