fbpx

Biskuitroulade

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Personen:
Anleitung
  1. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit 150g Kristallzucker steif schlagen. Die Eidotter mit 150g Kristallzucker und etwas Wasser schaumig rühren. Danach beide Massen vermengen und das Mehl ein sieben und unterheben. Bei 160 Crad Celsius ca 20-25min auf einem Blech mit Backpapier backen. Mit Marmelade füllen und einrollen.
Vorbereitung: 10 Minuten
Kochzeit: 20-25 Minuten
Wartezeit 35 Minuten
Menüfolge:Küche:

Cake Pops

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zutaten für Personen:
Biskuit
Fülle
Schokoglasur
Zuckerglasur
Anleitung
Biskuit
  1. Die Eier trennen, das Eiweiß mit 50g Kristallzucker steif schlagen. Die Eidotter mit 50g Kristallzucker und Wasser schaumig rühren. Nun beide Massen miteinander vermischen und das Mehl ein sieben und unterheben. Bei 170 Crad Celsius ca. 10-15min auf einem Blech mit Backpapier backen.
Fülle
  1. Das Biskuit auskühlen lassen, danach mit der über Wasserbad geschmolzenen Schokolade und der Marillenmarmelade verkneten. Kurz im Kühlschrank anziehen lassen und dann Kugeln formen.
Schokoglasur
  1. Die Kuvertüre über Wasserbad schmelzen. Die Spieße mit der spitzen Seite in die Glasur eintauchen und in die Kugeln stecken. Nun die Kuvertüre über die Kugeln gießen (siehe Bild). Auskühlen lassen.
Zuckerglasur
  1. Das Ei trennen und das Eiweiß mit Zucker verrühren. Die Cake Pops nun mit der oberen Seite in der Glasur durch ziehen. Verzieren nach belieben.
Vorbereitung: 30 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Wartezeit 60 Minuten
Menüfolge:Küche: